Dr. Jae Chun – Nachträgliche Entfernung von Kapselresten – 26.01.21

Wenn also einer eurer Ärzte noch einmal behauptet, dass Kapselreste nicht zu entfernen sind, dann zeigt ihm doch gerne dieses Video von einem sehr erfahrenen Chirurgen. Er sagt noch einmal sehr deutlich, dass die meisten es als Ausrede benutzen, weil sie vielleicht noch nicht so erfahren beim Entfernen von Kapseln sind. Wir finden dieses Video einfach grossartig gelungen, weil man sich somit auf eine Facharzt Meinung berufen kann und nicht nur die Erkenntnisse einer Facebook Gruppe, sondern die eines plastischen Chirurgen mitteilt. Die meisten Ärzte reagieren natürlich nicht so zugewandt, wenn man sagt man hätte seine Information von Google oder einer Facebook Gruppe. Wenn man aber sagt man hat die Informationen von einem plastischen Chirurgen aus Kalifornien der bereits mehr als 5000 Explantationen durchgeführt hat, ist das schon sehr Evidenz basiert.


https://www.facebook.com/explantsurgery/videos/1051481595360901


Hier die Übersetzung vom live Video auf Facebook:


Dr. Jae Chun – Nachträgliche Entfernung von Kapselresten – 26.01.21


Patientin hatte 2010 Implantate unter dem BM eingesetzt, nach vielen Symptomen von BII entschied sie sich diese zu entfernen. 2019 hatte sie bei einem lokalen Chirurgen eine Explantation vorgenommen. Bei der Explantation wurden aber nur 85% der Kapseln entfernt und die Symptome von BII blieben bestehen. So kam sie dann zu Dr. Chun um den Rest der verbleibenden Kapsel noch zu entfernen. Dieser Fall zeigt einmal mehr auf, dass vielen Ärzten die Erfahrung für eine vollständige Entfernung der Kapsel einfach fehlt und oft einfach nur soviel wie nötig entfernt wird (wie in diesem Fall die 85%), weil sich die Ärzte dabei in ihrer operativen Komfortzone noch sicher fühlen, da dieser Eingriff wirklich eine Spezialisierung erfordert. D.h. aber nicht, dass dies nicht gute Chirurgen sind, es zeigt einfach auf, dass gerade für einen solchen Eingriff die Auswahl des Chirurgen für diesen Eingriff sehr sorgfältig zu wählen ist. Die Patientin muss den Chirurgen immer fragen, können Sie mir wirklich garantieren, dass die ganze Kapsel entfernt wird! Wenn der Chirurg ausweicht oder anders zu Argumentieren versucht er mache dies oder jenes, sollte immer eine Zweitmeinung eingeholt werden. Wenn man nun bei dieser Patientin die Kapselreste anschaut sieht man deutlich an der Struktur die ca. 10-15% verbliebenen Kapselreste, die Dr. Chun nachträglich noch entfernen konnte. Bereits während der Operation hat er den Bereich markiert wo ein deutlicher Hohlraum vorhanden ist (das Gewebe fällt nach Entnahme im Volumen in sich zusammen). Auf der Innenseite ist deutlich die glatte Fläche zu sehen, wo charakteristisch für die Kapsel ist. Wenn man es von innen nach aussen stülpt wird dies nochmal deutlicher sichtbar, dass es sich hier eindeutig um die Kapselreste handelt. Wenn ihnen also ein Chirurg sagt, es wurden nur 85% entfernt ist dies wie sie sehen für die Heilung bei BII nicht gut. Daher ist es wichtig, dass sie bei der Wahl ihres Chirurgen wirklich darauf achten die Versicherung von ihm zu bekommen, dass die Kapsel zu 100% entfernt wird. Bekommen sie diese Garantie nicht, ist es wirklich besser, sich noch eine Zweitmeinung von einem anderen Chirurgen einzuholen.